Was ist denn das für eine seltsame Taktik?

Die Ostfriesentaktik ist eigentlich eine umgekehrte Schweinetaktik. Nicht die Verteidigung wird aufgegeben - sondern der Sturm. Ziel ist es, die Niederlage möglichst gering zu halten und vorne durch ein SE oder eine Standardsituation evtl. ein Tor zu erzielen. Ein Unentschieden ist ein Sieg, ein Sieg ist ein Wunder. Sunthorn von Chemie Ludwigshafen (977484) hat diese Taktik dem Manager ChriK von den Ost-Freezers (823340) im Match gegen FC Bernau-Lindow (MatchID: 102127141, Ergebnis: 0:0) vorgeschlagen und erklärt Euch nun in folgendem Artikel wie diese Taktik funktioniert.

Ein Artikel von Sunthorn (Chemie Ludwigshafen (977484)):

Wann eignet sich diese Taktik?

Die Ostfriesentaktik kann man gegen Abwehrbollwerke besonders gut einsetzen. Was hat es da für einen Sinn am Stahlbeton zu kratzen? Anstatt seine Kräfte im Angriff aufzureiben werden die Kapazitäten des Sturms in das Mittelfeld und in die Abwehr gesteckt. Grundsätzlich spielt man diese Taktik im 4-5-1-System und unterscheidet dabei drei Varianten:

Spielt man gegen einen Gegner, der nicht kontert, dann empfiehlt es sich möglichst viel Kraft in das Mittelfeld zu stecken. Hierdurch erhält der Gegner weniger Chancen die er zum Torschuss nutzen kann. Durch den hohen Ballbesitz bekommt man selber viele Chancen. Darunter ist vielleicht auch die eine oder andere Standardchance mit der man leicht ein Verteidigungs-Bollwerk überwinden kann.
Spielt man allerdings gegen einen Gegner, der mit der Spezialtaktik „Konter“ spielt, dann hilft der hohe Ballbesitz nicht bei der Verhinderung von Kontertoren. Hier muss also die Verteidigung gestärkt werden. Natürlich kann man auch je nach Angriff des Gegners die Außenverteidiger „zur Mitte“ oder die Innenverteidiger „nach außen“ stellen. Auch ein 5-4-1 System wäre eine Überlegung wert.
Will man die eigene Offensive nicht ganz einstellen, so kann man auch mit einem starken Flügel spielen. Bei Abwehrbollwerken stehen ja in der Regel drei Innenverteidiger im Abwehrzentrum. Die Außenverteidigung ist dann meist etwas schwächer. Auf der schwächsten Seite soll dann angegriffen werden.

Welche Spezialtaktik bietet sich an?

Als Spezialtaktik bietet sich die Weitschusstaktik an. Da man sowie auf den Sturm verzichtet, kann man die Abzüge im Angriff leicht verkraften. Der Abzug im Mittelfeld ist ärgerlich - aber wohl nicht besonders groß. Damit die Weitschüsse auch verwandelt werden können, sollten vor allem die Mittelfeldspieler einen gewissen Torschuss- und Standard-Skill besitzen.

Daneben eignen sich auch die Spezialtaktiken "Pressing" oder "Kreativ". Mit "Pressing" will man noch die letzten Chancen des Gegners wegbekommen. Mit "Kreativ spielen" soll das Wunder eines Sieges
(„Der Franck Ribéry kann ein Spiel alleine entscheiden, er muss nur mal den Ball bekommen...“) möglich gemacht werden. "Kreativ spielen" ist aber mit Vorsicht zu genießen: Die Abwehr wird um ca. 7% geschwächt und es gibt keine Garantie, dass man tatsächlich das erhoffte SE bekommt - es kann genauso auch SEs für den Gegner oder auch gar keine SEs geben!

Was muss ich unbedingt beachten?

Sehr wichtig bei der Ostfriesentaktik ist ein starker Standardschütze. Da die Chancen „durch die Mitte“ und „über die Flügel“ mit großer Wahrscheinlichkeit nicht genutzt werden, ist ein starker Standardschütze „Pflicht“, um eben diese Chancen dann „sicher“ zu verwerten.

Auch ein SE-optimiertes Team kann einem (wie immer!) weiterhelfen:
- „Schnelle“ und „kopfballstarke“ Stürmer und Flügelspieler sind anderen Spielern vorzuziehen. Hat der Gegner in der Abwehr oder im inneren Mittelfeld „kopfballstarke“ Spieler, so sind „Ballzauberer“ auch gern gesehen.
- Spezialitäten in der eigenen Verteidigung bringen meist keine zusätzlichen Torchancen. Am besten wären hier noch „unberechenbare“ oder „kopfballstarke“ Spieler.

Ein paar Klassiker - hier hat die Taktik funktioniert:

Match-ID
Ergebnis
Tore erzielt durch
Ballbesitz
117162108
1:0
1 Standard
75%76%
102036649
2:1
1 SE, 1 Standard
52%49%
102036635
4:0
2 normal, 2 SEs
66%67%
146877509
3:0
1 über starke Angriffsseite, 2 Standards
59%63%
102127141
0:0
-
65%66%
88198691
0:0
-
64%53%
108196018
0:0
-
41%51%

Auch in hohen Ligen stolpert man immer mal wieder über Ostfriesen, M..Haifa (341023) ist mit dieser Taktik sehr erfolgreich:

Diese Seite ist ein Teil von: http://www.ht-links.de, erstellt von Illi-Noize, SpVgg Kirchheim (333388)