Kurzübersicht: Was finde ich alles im Bereich "A- / B-Skills"?

Grundlegendes

Ausländer

Boni auf die Fähigkeiten - Treuebonus

Übersicht über die A- und B-Skills

Linksfuß / Rechtsfuß
Form
Wie wird die Form der Spieler festgelegt?
Was bedeuten die Sterne, die die Spieler nach den Matches bekommen?
Alterung der Spieler / Skillverlust
Was bedeutet der TSI bei den Spielern?
Schlüsselspieler

   

     

Grundlegendes

Die Fähigkeiten eines Spielers setzen sich vor allem aus den unten beschriebenen Skills zusammen. Ebenfalls zur Leistung tragen die Erfahrung und die Form des Spielers bei. Die Summe aller Skills (ohne den Standardskill) wird im TSI des Spielers abgebildet. Hat ein Spieler bereits ein oder mehrere Trainings erhalten, so hat er einen SubSkill: Seine Fähigkeit im "Spielaufbau" ist dann z. B. nicht mehr genau "gut Komma 0", sondern "gut Komma 1". Besonders bei Torhütern, aber auch teilweise bei Feldspielern, kann man diesen SubSkill sehr genau mit Hilfe des TSIs, der Form und mit dem Gehalt bestimmen (siehe SubSkill-Rechner).



Ausländer

Ausländische Spieler bringen genau die gleiche Leistung wie inländische Spieler, es gibt also z. B. keine Probleme durch fehlende Sprachkenntnisse. Einziger Nachteil für Spieler aus dem Ausland: Sie verlangen 20 % mehr Gehalt.



Boni auf die Fähigkeiten - Treuebonus

Je länger ein Spieler in Deinem Verein spielt, desto besser kann er sein Leistungspotential abrufen:

Gekaufte Spieler: Nach 3 Saisons (48 Wochen) kann er seine volle Leistungsfähigkeit abrufen. Dieser Anstieg ist nicht linear, er geht vor allem zu Beginn sehr schnell voran, so dass der Spieler bereits nach 12 Wochen den halben "Treueeffekt" erreicht hat. Bei "göttlicher" Treue beträgt der Bonus auf seine Fähigkeiten (Ausnahme Konditon) ca. eine ganze Fähigkeitsstufe.

Vereinstreue
Anzahl der Tage im Verein
katastrophal
frisch im Verein
erbärmlich
1
armselig
3
schwach
6
durchschnittlich
12
passabel
23
gut
29
sehr gut
40
hervorragend
53
großartig
68
brillant
85
fantastisch
103
Weltklasse
124
übernatürlich
146
gigantisch
170
außerirdisch
196
mythisch
225
märchenhaft
254
galaktisch
286
göttlich
319 (= 3 Saisons)

Eigengewächse: Spieler, die noch nie in einem anderen Verein als in Deinem gespielt haben, bekommen einen "Heimatvereinbonus" in Höhe von 0,5 Skillstufen (Ausnahme: Kondition). Gekennzeichnet werden diese Spieler mit einem Herz neben ihrem Namen:

Beachte, dass für Eigengewächse zusätzlich der Bonus für gekaufte Spieler zählt, so dass hier von Anfang an der maximale Bonus aus beiden Bereichen vorhanden ist (= 1,5 Stufen!).

Übersicht über die A- und B-Skills

A-Skill ist der wichtigeste Skill für eine Position, B-Skill ist das Schmankerl um den Spieler zu "veredeln".

Hier eine Übersicht zu den wichtigsten Positionen, Reihenfolge der B-Skills nach Wichtigkeit. Erfahrung ist immer als B-Skill zu sehen, Passspiel ist immer B-Skill um Spezialtaktiken besser spielen zu können. Diese Skills bilden die Grundlage für die Ratings neben dem Spielbericht.

Positionen, die mit einem gekennzeichnet sind, haben eine Besonderheit: Durch die individuelle Ausrichtung sollte man hier für den maximalen Erfolg "verkappte" Spieler aufstellen. Beispiel: Als offensiver Innenverteidiger eignet sich am besten ein "gelernter" Mittelfeldspieler, hier ist also das Ziel einen Spieler mit viel "Spielaufbau" aufzustellen, die Verteidgungsfähigkeit ist hier nur zweitrangig. Dies spiegelt meine persönliche Meinung wieder und muss natürlich nicht von jedem Manager so gesehen werden.

Bei Positionen mit einem hat man die freie Auswahl welchen Mannschaftsteil man mehr pushen möchte.

Skill-Wirkungen mit einem haben eine Besonderheit: Stehen Innenverteidiger oder Mittelfeldspieler alleine oder wurden versetzt (z. B. 3-5-2 mit einem Innenverteidiger und einem Spieler "zusätzlich Mittelfeld", siehe Aufstellungs-Screen), so stehen diese Spieler genau in der Mitte. Das bedeutet, dass die angegebene Wirkung sowohl auf die linke wie auch auf die rechte Seite Einfluß hat.

Position
.Skill
A-Skill
(wirkt auf)
B-Skills
(wirkt auf)
Torwart
( Goalkeeper)
Torwart
( Goalkeeping)
(alle 3 Abwehrseiten)
Für die Ratings:
Verteidigung
( Defending)
(alle 3 Abwehrseiten)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Abwehr von gegnerischen Freistössen und Elfmetern:
Standards
( Set pieces)
Torwart
( Goalkeeping)
Beide Skills (Standard und Torwart) sollten in etwa 50:50 verteilt sein.
Beachte: Dein Torwart kann nicht als Standardschütze aufgestellt werden.
Innenverteidiger (normal)
( Central defender)
Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Spielaufbau & Kondition

( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld, bringen ca. 25% der SA-Leistung eines normalen zentralen Mittelfeldlers)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Negativ-SEs)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Innenverteidiger (offensiv)
( Central defender offensive)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Außenverteidiger (normal)
( Wing back)
Flügelspiel
( Winger)
(jeweilige Angriffseite)
bzw. Verteidigung

( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
bzw. Flügelspiel
( Winger)
(jeweilige Angriffseite)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld, Verhindern von Negativ-SEs)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Außenverteidiger (defensiv)
( Wing back defensive)
Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld, Verhindern von Negativ-SEs)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Außenverteidiger (offensiv)
( Wing back offensive)
Flügelspiel
( Winger)
(jeweilige Angriffseite)
Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld, Verhindern von Negativ-SEs)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Mittelfeldspieler (normal)
( Inner midfielder)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
Passspiel
( Passing)
(jeweilige Angriffsseite & Angriffszentrum)
und Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Mittelfeldspieler (offensiv)
( Inner midfielder offensive)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
weniger Spielaufbau als ein "normal" gestellter
( less Playmaking)
(Mittelfeld)
mehr Passspiel als ein "normal" oder "defensiv" gestellter
( more Passing)
(jeweilige Angriffsseite & Angriffszentrum)
und weniger Verteidigung als ein "normal" oder "defensiv" gestellter
( less Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Mittelfeldspieler (defensiv)
( Inner midfielder defensive)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
weniger Spielaufbau als ein "normal" gestellter
( less Playmaking)
(Mittelfeld)
weniger Passspiel als ein "normal" oder "offensiv" gestellter
( less Passing)
(jeweilige Angriffsseite & Angriffszentrum)
und mehr Verteidigung als ein "normal" oder "offensiv" gestellter
( more Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Flügelspieler (normal)
( Winger)
Flügelspiel
( Winger)
(jeweilige Angriffsseite)
Spielaufbau und Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
Passspiel
( Passing)
(jeweilige Angriffsseite & Angriffszentrum)
und Verteidigung
( Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Flügelspieler (offensiv)
( Winger offensive)
viel Flügelspiel
( more Winger)
(jeweilige Angriffsseite)
Spielaufbau und Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
Passspiel
( Passing)
(jeweilige Angriffsseite & Angriffszentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Flügelspieler (defensiv)
( Winger defensive)
wenig Flügelspiel
( less Winger)
(jeweilige Angriffsseite)
Spielaufbau und Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld - etwas weniger als bei "normaler" Ausrichtung)
viel Verteidigung
( more Defending)
(jeweilige Abwehrseite & Abwehrzentrum)
Passspiel
( Passing)
(jeweilige Angriffsseite & Angriffszentrum)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Flügelspieler (zur Mitte)
( Winger towards middle)
Spielaufbau & Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld)
Passspiel
( Passing)
(jeweilige Angriffsseite sowie ins Angriffszentrum)
Flügelspiel
( Winger)
(jeweilige Angriffsseite)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Stürmer (normal)
( Forward)
Torschuss
( Scoring)
(alle 3 Angriffsseiten)
Passspiel
( Passing)
(alle 3 Angriffsseiten)
Flügelspiel
( Winger)
(linke und rechte Angriffsseite)
Kondition
( Stamina)
(Chance auf Negativ-SEs des Gegners)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Stürmer (defensiv, = "hängende Spitze")
( Forward defensive)
Torschuss
( Scoring)
(alle 3 Angriffsseiten)
bzw. Spielaufbau und Kondition

( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld, Chance auf Negativ-SEs des Gegners)
sowie Passspiel

( Passing)
(siehe Bemerkung rechts)
Spielaufbau und Kondition
( Playmaking & Stamina)
(Mittelfeld, Chance auf Negativ-SEs des Gegners)
bzw. Torschuss
( Scoring)
(alle 3 Angriffsseiten)
immer: Passspiel (ist der Spieler Ballzauberer mit einem Bonus, daher kann man hier Passpiel durchaus als A-Skill sehen!)
( Passing; Speciality "technical": bonus for Passing)
(alle 3 Angriffsseiten)
Flügelspiel
( Winger)
(linke und rechte Angriffsseite)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Stürmer (nach außen)
(
  Forward towards wing)
Torschuss
( Scoring)
(alle 3 Angriffsseiten, weniger als der normale Stürmer)
und Flügelspiel
( Winger)
(jeweilige Angriffsseite)
Passspiel
( Passing)
(alle 3 Angriffsseiten)
Kondition
( Stamina)
(Chance auf Negativ-SEs des Gegners)
Kondition
( Stamina)
(Verhindern von Leistungsabfall)
Standardschütze
( appointed player for "Set pieces")
(Ecken, Freistöße und Elfmeter während des Spiels)
( corners, penalties, free kicks)
Standards
( Set pieces)
Elfmeterschützen
( appointed players for penalty shoot-out)
(Elfmeterschiessen nach 120 Minuten)
Erfahrung (sehr wichtig!)
( Experience)
Standards
( Set pieces)
Torschuss
( Scoring)
Ballzauberer (als Bonus)
(
Technical)
Linksfuß / Rechtsfuß

Alle Spieler können mit beiden Füßen gleich gut umgehen, Du musst hier also nicht beachten, dass man "normal" Linksfüßer eher auf der linken Seite aufstellt. Bei Hattrick ist die Seite, auf der die Spieler spielen, also vollkommen egal.

Form

Die Form ist ein sehr wichtiges Kriterium, die die Leistungsfähigkeit eines Spielers mitbestimmt. Außerdem beeinflusst die Form den TSI. Spieler mit "guter" oder "sehr guter" Form bringen deutlich mehr Leistung (Sterne) als Spieler mit "erbärmlicher" oder sogar "katastrophaler" Form.

Wenn man sich nun zwischen mehreren Spielern mit unterschiedlicher Form entscheiden muss, gibt es hierfür eine kleine Tendenz, an der man sich orientieren kann: zwei Formstufen entsprechen in etwa einer Skillstufe. Beispielsweise bringen ein "guter" Torwart mit "durchschnittlicher" Form und ein "passabler" Torwart mit "guter" Form etwa die gleiche Leistung (ohne Berücksichtigung der Erfahrung).

Als Orientierung kann auch diese Tabelle dienen:

Form
Leistungsfähigkeit
in Prozent
katastrophal
30
erbärmlich
50
armselig
63
schwach
73
durchschnittlich
82
passabel
90
gut
97
sehr gut
100

Wie wird die Form der Spieler festgelegt?

Es gibt zwei verschiedene Formkurven bei Hattrick: 


Die unsichtbare Form ist eine von der Engine berechnete versteckte Formkurve, die sich etwa alle 2 Wochen ändern kann.

Bei jedem Trainingsupdate nähert sich nun die sichtbare Form der versteckten Form an; mal mehr, mal weniger - zwischen 0 und 2 (selten 3) Stufen ist alles möglich. Die maximale Stufe ist "seht gut".

Bei jedem Trainingsupdate wird ein Teil des Spielerkaders ausgewählt und mit einer neuen versteckten Form "ausgestattet". Ob diese neue Formkurve nun nach oben oder nach unten geht - das hängt zum einen vom Zufall ab, aber jeder Manager kann die Form seiner Spieler auch positiv oder/negativ beeinflussen:

möglichst hohe Trainingsintensität

je höher die Trainerfähigkeit desto besser die Form
möglichst viele Assistenz- und Formtrainer (siehe Fachpersonal)
Einsatz des Spielers in einem Match unter Woche (wohl der wichtigste Faktor). Dabei ist es egal, wie lange er gespielt hat, ob er eine rote Karte bekommen hat oder ob er ein- oder ausgewechselt wurde.


Was bedeuten die Sterne, die die Spieler nach den Matches bekommen?

Jeder Deiner Spieler bekommt nach den Matches eine individuelle Bewertung in Form von halben und ganzen Sternen. Dabei gilt logischerweise: Je mehr Sternchen - desto besser! Die Gesamtzahl der Sternchen bedeuten die durchschnittliche Leistung des Spielers über die komplette Spielzeit. Die gelben Sternchen zeigen seine Leistung am Ende des Spiels - hier sieht man also, ob der Spieler noch mehr Kondition gebrauchen könnte. In einer kurzen Verlängerung oder durch Wetter-SEs bzw. bei ausgewechselten Spielern können auch rote Sterne auftauchen: Hier hat sich der Spieler entweder in der Halbzeitpause oder der Pause vor der Verlängerung erholt, oder es gab eine Steigerung durch das Wetter-SE, oder er wurde relativ kurz nach einer Pause ausgewechselt und war so noch recht erholt. Bei der Berechnung der Sternebewertung werden folgende Faktoren berücksichtigt:

relevante A- und B-Skills des Spielers für seine Position und Ausrichtung

Form
Kondition des Spielers
Boni oder Abzüge durch wetterabhängige SEs
Gesundheitzustand: Mit einem Pflaster spielt der Spieler bis zu 10% schlechter, wird er verletzt ausgewechselt ist der Abzug noch höher.

Beispiele:

Claesso hatte also am Ende Konditionsprobleme, Trullol hat ausreichend Kondition. Urueña hatte ein positives Wetter-SE oder profitierte von einer kurzen Verlängerung.

Nach den Matches kannst Du im Bereich "Spiele" Dein Spiel anklicken und oben auf "Aufstellung" gehen. Dort siehst Du die durchschnittliche Sternchen-Bewertung Deiner Spieler und ihren konditionellen Zustand (waagrechter Balken unter dem Spielernamen):

 

Mit einem Klick auf das "Balken-Symbol" siehst Du die Gesamtleistung Deines Spieler über die komplette Spielzeit:



Beispiel für "Irreführung" durch die Sternchen:

Beide Spieler machen bei durchschnittlicher Form und offensiver Ausrichtung im zentralen Mittelfeld etwa gleich viele Sternchen und stehen beim Skill "Spielaufbau" genau gleich. Stevan Randjelović bringt aber deutlich weniger für das Mittelfeld (durch die geringere Kondition), dafür bringt er mehr für den Angriff durch das höhere Passspiel. Diese beiden Spieler sehen also nach Sternchen gleich aus, wirken aber ganz verschieden auf die Ratings im Spiel!

Alterung der Spieler / Skillverlust

Alle 112 Tage werden Deine Spieler 1 Jahr älter. Für das Training, Heilung von Verletzungen und die Gehaltsberechnung (Reduktion des Gehalts bei alten Spielern ab 28) zählen nur die Jahre, die Tage spielen keine Rolle. Deine Spieler haben kein fixes Karriereende, sie könnten also theoretisch unendlich lange für Dein Team spielen. Allerdings werden sie, je älter sie werden (ab Ende 20), ihre Skills verlieren; dabei verlieren sie zuerst eher ihre offensiven Skills, ein gewisser Lothar Matthäus wurde im Laufe seiner Karriere ja auch immer defensiver....

Zudem verlieren sie unabhängig vom Alter ihre Skills, wenn sie sehr hohe Skills (ab "gigantisch") haben. Ab ca. 40 Jahre heilen sie dann auch ihre Verletzungen nicht mehr aus und können nicht mehr eingesetzt werden.

Skill
exakter Skill
Verlust pro Saison
gigantisch
15,00
0,000
15,25
0,003
15,50
0,007
15,75
0,013
außerirdisch
16,00
0,021
16,25
0,031
16,50
0,043
16,75
0,056
mythisch
17,00
0,072
17,25
0,089
17,50
0,108
17,75
0,129
märchenhaft
18,00
0,152
18,25
0,176
18,50
0,202
18,75
0,230
galaktisch
19,00
0,259
19,25
0,291
19,50
0,323
19,75
0,358
göttlich
20
0,395
 

Was bedeutet der TSI bei den Spielern?

Der TSI (Total Skill Index) ist die Summe aller Skills die ein Spieler hat incl. Form und Gesundheitszustand. Ausgenommen sind dabei der Standard-Skill und die Erfahrung.

Formel des TSI: Die Formel des TSIs ist nur den HTs bekannt. Fakt ist allerdings, dass der TSI bei Training in höheren Skillregionen (z.B. ab hervorragend) stärker steigt als in niedrigen Skillregionen, er steigt also mehr oder weniger exponentiell.

Erhöhung des TSI: Durch Skill-Training verbessert sich der TSI der Spieler. Außerdem steigt der TSI, wenn sich ein Spieler von einer Verletzung wieder erholt und wenn seine Form steigt.
TSI wird kleiner: Form- und Konditionsverluste sowie Verletzungen senken den TSI im Normalfall. Alte Spieler (ab ca. 27 Jahren) haben im Bezug auf den TSI noch zwei Besonderheiten:
TSI bei alten Spielern: Alte Spieler verlieren jeweils nach ihrem Geburtstag einen Teil ihres TSIs, sie behalten aber ihre Skills und spielen also nicht schlechter. Alte Spieler können allerdings jeden Montag einen Skill-Down haben, dann sinkt neben dem TSI auch noch der Skill. Hierbei sinken in der Regel zuerst offensive Skills, Torhüter können auch noch mit über 30 ohne dramatische Skill-Verluste Top-Leistungen bringen.
Transfermarkt: Lasst Euch auf dem Transfermarkt nicht von hohen TSIs blenden! Ein Spieler mit hohem TSI muss nicht unbedingt besser spielen als ein Spieler mit deutlich weniger TSI. Da - wie bereits erwähnt - alle Skills in den TSI hereinkommen, kann es also durchaus sein, dass ein guter Verteidiger mit TSI 800 mehr Leistung bringt als ein ebenfalls guter Verteidiger mit gleicher Form und TSI 1200. Der zweite hat z. B. noch dazu Torschuss "passabel", und dieser Skill ist für das Verteidigungs-Rating unbedeutend!

Schlüsselspieler

Im Bereich "Spieler" findest Du rechts einen Link zu den "Schlüsselspielern". Hattrick listet hier die jeweils stärksten Spieler pro Position auf, es wird jedoch immer nur der wichtigste Skill (A-Skill) berücksichtigt und gelb unterlegt.

Haben mehrere Spieler den gleichen A-Skill, so ist wohl der Spieler der Schlüsselspieler, dessen Vornamen im Alphabet am weitesten vorne zu finden ist, bei Supportern wird in diesem Fall anscheinend zuerst nach der Rückennummer sortiert.

Man erkennt also: Für Einsteiger ganz nett, um direkt die stärksten Spieler zu erkennen, aber irgendwie auch nicht so wirklich der Knaller...

Hier ein Beispiel typischer Schlüsselspieler eines neuen Teams: